GSK Süd

Oswald Sturm

Oswald Sturm

Oswald Sturm

Mit freundlicher Genehmigung wurden hier Bilder aus Oswalds BGS-Dienstzeit aus dem Jahr 1951 in Coburg (1. Hundertschaft GSK Süd III) zur Verfügung gestellt.

Oswald war somit einer aus der "ersten Stunde" des Bundesgrenzschutzes. Er schrieb mir aus Australien, wo er seit langem lebt, dass sie in der Ausbildung ganz schön rangenommen wurden. Schließlich waren fast alle ehemalige Soldaten.

"Aber das vergisst man nicht und erinnert sich an die guten Zeiten. Diese Zeit beim BGS hatte mit gut getan um auch später im Ausland meinen Mann stellen zu können."

Wilhelm "Willi" Thalheimer & Volker Braun

Wilhelm Thalheimer

Wilhelm Thalheimer

Mit freundlicher Genehmigung wurden hier Bilder aus Willi Thalheimer's BGS-Dienstzeit ab 1968 aus Coburg (15. Hundertschaft) zur Verfügung gestellt.

Kontakt zum Bildmaterial erfolgte über Volker Braun. Volker und Willi wurden gemeinsam 1968 in Coburg eingestellt.

Sehr schöne Aufnahmen aus der Dienstzeit im SW-Zug!

Danke an dieser Stelle.

Manfred Sommer

Mit freundlicher Genehmigung wurden hier Bilder aus Manfred Sommer's BGS-Dienstzeit zur Verfügung gestellt.

M. Sommer war von April 1968 bis März 1976 beim BGS; u.a. in der 9. Hundertschaft in Oerlenbach.

Danke an dieser Stelle.

Hermann Beyer

15.03.1955 GA Leopoldkaserne Amberg

Juli 1955 nach Hof zur 1. Hundertschaft

1956 Unterführerlehrgang in Coburg - zur 7. Hundertschaft als Gruppenführer nach Stadtsteinach.

1960 Ausbildung U-Lehrgang Deggendorf und Ströbing. Anschließen Dienst bei der Passkontrolle Nennig u. Perl-Obermoselstr.

1962 Wechsel zur Landespolizei Bayern.

Herbert Kiesel

Herbert Kiesel

Herbert Kiesel

05.07.1965 Dienstantritt in Oerlenbach.

Ausbildung in der 3./ GSG 2, 10. Hundertschaft.

Danach bis 31.12.1966 in der 9. Hundertschaft.

Abgeordnet zur Wachhundertschaft Bonn für 6 Monate.