H. Beyer

Hermann Beyer

15.03.1955 GA Leopoldkaserne Amberg

Juli 1955 nach Hof zur 1. Hundertschaft

1956 Unterführerlehrgang in Coburg - zur 7. Hundertschaft als Gruppenführer nach Stadtsteinach.

1960 Ausbildung U-Lehrgang Deggendorf und Ströbing. Anschließen Dienst bei der Passkontrolle Nennig u. Perl-Obermoselstr.

1962 Wechsel zur Landespolizei Bayern.

Beginn der Grundausbildung - Leopoldkaserne in Amberg am 15.03.1955 -

Beginn der Grundausbildung - Leopoldkaserne in Amberg am 15.03.1955 -

Sowas nannte man "Budenzauber"

Sowas nannte man "Budenzauber"

Kaum war der Dienst angetreten, hatte seine Ausrüstung empfangen, wurde nach Feierabend alles an Bekleidung pp. "gemischt" angezogen. Einfach alles entgegen der Dienst- und Kleiderordnung. Heraus kam dabei der "Budenzauber" in Stubenbesetzung!

Immer noch der "Budenzauber"

Immer noch der "Budenzauber"

Unsere Gruppen während der Grundausbildung 1955

Unsere Gruppen während der Grundausbildung 1955

Nochmals unsere Gruppe

Nochmals unsere Gruppe

3. Gruppe mit Zugführer (in der Mitte) und Gruppenführer (rechts außen) am Schießstand Amberg/Gailoh vor dem ersten Schießen.

Heimatbesuch mit Kameraden Sepp

Heimatbesuch mit Kameraden Sepp

Mit Sepp unterwegs

Mit Sepp unterwegs

Sepp war der Stubenälteste und besuchten meine Eltern in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Spaß muss sein!

Spaß muss sein!

Beim Waffenreinigen auf der Stube in Amberg (MG 42 und Karabiner 98 K)

Beim Waffenreinigen auf der Stube in Amberg (MG 42 und Karabiner 98 K)

Pause am Schießplatz Amberg/Gailoh im Juni 1955

Pause am Schießplatz Amberg/Gailoh im Juni 1955

Im Schwimmbad

Im Schwimmbad

In Ausgehuniform

In Ausgehuniform

Die Gruppe als Ehrenwache

Die Gruppe als Ehrenwache

Ehrenzug

Ehrenzug

Ehrenzug

Ehrenzug

Beim Schießen. Schießergebnisse werden mit Feldtelefon durchgegeben

Beim Schießen. Schießergebnisse werden mit Feldtelefon durchgegeben

Schießen im Winter mit MP Beretta

Schießen im Winter mit MP Beretta

Anmerkung der Verfassers der Webseite: Das Holzgestell unter der Matte war für ein Schießen im Liegen nicht unbedingt üblich. Nach 1977 verwendeten wir zwar auch noch die Matte, aber ohne ein solches "Komfort"-Holz-Gestell!

Beim Schießen mit Pistole

Beim Schießen mit Pistole

Gegen die Kälte bot die Uniform nur mäßigen Schutz

Gegen die Kälte bot die Uniform nur mäßigen Schutz

Unsere Gruppe mal in zivil

Unsere Gruppe mal in zivil

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier

Auf Streife

Auf Streife

Während einer Übung

Während einer Übung

Winterliche Kaserne in Hof an der Saale

Winterliche Kaserne in Hof an der Saale

In Hof an der Saale

In Hof an der Saale

Nichts für "Warmduscher"

Nichts für "Warmduscher"

"Nachwuchswerbung damals". Wo Angehörige vom BGS erschienen, genossen sie wohlwollende Aufmerksamkeit!

"Nachwuchswerbung damals". Wo Angehörige vom BGS erschienen, genossen sie wohlwollende Aufmerksamkeit!

Dienstfahrräder wurden Jahrzehnte später als "neue Errungenschaften" wieder in die Polizeien der Länder eingeführt

Dienstfahrräder wurden Jahrzehnte später als "neue Errungenschaften" wieder in die Polizeien der Länder eingeführt

Grenzstreife

Grenzstreife

Im Zeltlager

Im Zeltlager

Freizeitbeschäftigung

Freizeitbeschäftigung

Marschpause

Marschpause

Coburg "Rosengarten"

Coburg "Rosengarten"

Gruppe des U-Lehrgangs

Gruppe des U-Lehrgangs

Wie klein ist die Welt von BGS-Angehörigen über Jahrzehnte hinweg wirklich? Lassen sie es mich an diesem Bild erklären:

ich selbst, Einstellung 1977 im GSK Küste betreibe diese Webseite, mein Vater Dietrich Hoppe war von 1953-59 beim GSK Mitte. jetzt arbeite ich an den Bildern von H. Beyer aus dem GSK Süd und sehe das Bild vom Granatwerferlehrgang in Lübeck aus 1956 und stelle fest: Mein Vater (untere Reihe 2. von links) war Lehrgangskamerad von Kamerad Beyer (mittlere reihe, 3. von rechts). Ich nenne das eine wirklich kleine Welt!

Zudem waren noch auf dem Lehrgang Helmut Hussmann und Peter Flötmann aus dem GSK Mitte.

Wasserwacht in Enndorf

Wasserwacht in Enndorf

Wasserwacht Langbürgner See

Wasserwacht Langbürgner See